Kategorien

Kurkuma +

Kurkuma +
Marke: El Granero Integral
Produktnr.: 013400
Verfügbarkeit: 105
Preis: 26,95€
Menge:     - ODER -   Auf meinen Wunschzettel
Neuer Vergleich

Kurkuma mit schwarzem Pfeffer 60 Kapseln ( Bio )

Kurkuma, auch Gelbwurz oder Turmeric genannt, gehört zur Familie der Ingwergewächse und wird bereits seit 3.000 Jahren als Gewürz verwendet. Neben ätherischen Ölen sind Curcuminoide die wichtigsten Inhaltsstoffe. Diese sind in Curcuma longa zu 3-5 Prozent enthalten.

Kurkuma kommt wild auf Java vor und wird im tropischen Asien und Afrika kultiviert. Es ist Hauptbestandteil der Curry-Gewürzmischung. In Europa soll Kurkuma seit dem Jahr 1.150 nach Chr. bekannt sein. Als „Indischer Safran“ ersetzte es vielfach den wesentlich teureren echten Safran. Der Name der Pflanze geht möglicherweise auf das altindische Wort „kunkuman“ zurück, das für Safran steht.

Wenn Kurkuma nicht, wie dies bei der Curry- Gewürzmischung der Fall ist, mit schwarzem Pfeffer vermischt wird, kann der Verdauungsapparat es nur schlecht aufnehmen. Das Piperin des schwarzen Pfeffers erhöht die Curcumin-Absorption um ein Vielfaches. Idealerweise sollte es mit etwas Öl eingenommen werden.

Zutaten: 380 mg Curcuma longa gemahlen*, Cellulose (HPMC, rein pflanzliche Kapselhülle), 40 mg Schwarzer Pfeffer gemahlen*. *aus kontrolliert biologischem Anbau
Wirkstoff/Tagesdosis: 2280 mg Curcuma longa, 120 mg Schwarzer Pfeffer
Verzehrempfehlung: 3 x täglich 2 Kapseln mit etwas Flüssigkeit vor den Mahlzeiten verzehren.
Eigenschaften: rein pflanzlich
Hinweise: Nahrungsergänzungsmittel. Die angegebene empfohlene Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise verwenden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

Nachgewiesene Eigenschaften:

Stärkung des Immunsystems
Verbesserung der Verdauung
Entgiftung des Körpers / Leber- u. Gallenprobleme
Kräftigung der Milz
Hohe Cholesterinwerte / Diabetes
hoher Blutdruck
Herz-Kreislauf-Erkrankungen / Arteriosklerose
Alzheimer
Entzündungen in Muskeln und Gelenken / Rheuma / Arthrose
Bei entzündlichen Augenerkrankungen
Krebs

Kurkuma ist kein Heilmittel gegen den Krebs, es ist jedoch erwiesen, dass es unterstützend zur medizinischen Therapie verwendet, die Lebensqualität des Patienten erheblich verbessert. Hier ist jedoch unter ärztl. Kontrolle eine höhere Dosierung notwendig.
Untersuchungen haben ausserdem ergeben:
Kurkuma hat eine krebshemmende und vorbeugende Wirkung. Gerade bei Darmkrebs hat sich gezeigt, dass Kurkuma für die Rückbildung der Polypen im Darm entscheidend verantwortlich ist und verbleibende Polypen enorm reduziert.
Auch ist bekannt, dass Curcumin die Ausbreitung von Metastasen (bei Brustkrebs)hemmt.

Neue Beurteilung

Ihr Name:


Ihre Beurteilung: Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!

Bewertung: Schlecht           Gut

Bitte den unten dargestellten Code einfügen:



Alle Rechte vorbehalten
CASA DE SALUD © 2019